Wie Sie die richtige Zahnbürste für sich und Ihre Zähne finden - und das völlig stressfrei!

Wenn Sie sich nach einer Zahnbürste umschauen, werden Sie fast erschlagen von dem Angebot. Alleine das Angebot an Handzahnbürsten ist mittlerweile so breit gefächert, dass Sie sich zu Recht die Frage stellen, welche für Sie wohl am besten geeignet ist. Aber auch immer mehr elektrische Zahnbürsten mit den verschiedensten Technologien kommen auf den Markt. In diesem Artikel helfen wir Ihnen, die ideale Zahnbürste für sich und Ihre Zähne zu finden. Denn unabhängig von der Art der Zahnbürste ist sie zweifelsfrei das wichtigste Werkzeug, wenn es darum geht, Ihre Zähne optimal zu pflegen.

Rund die Hälfte der Deutschen leidet unter Parodontose. Langfristig können solche Entzündungen zu Zahnverlust führen. Aber die Keime können auch ganz andere Krankheiten im Körper verursachen. Wie z.B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Probleme mit den Gefäßen. Sie sollten also Ihre Zähne nicht nur wegen der Mundhygiene gründlich putzen, sondern auch, um ganzheitlich gesund zu sein und zu bleiben.

Sicherlich haben Sie sich auch schon die Frage gestellt, ob Sie besser eine Handzahnbürste oder eine elektrische Zahnbürste nutzen sollten. Wenn wir Patienten in meiner Praxis haben, wird mir diese Frage immer wieder gestellt. Es spielt gar keine so große Rolle, ob nun Handzahnbürste oder elektrische Zahnbürste. Das können Sie nach Belieben entscheiden, womit Sie besser klarkommen. Die einen putzen lieber wie gewohnt mit der Handzahnbürste während andere lieber elektrisch putzen. Oft denken Patienten, dass elektrische Zahnbürsten das putzen nahezu übernehmen und man die Zahnbürste nur noch an den Zahn halten muss. Das ist nicht so. Und weiterhin sind einige Faktoren viel wichtiger für eine ganzheitliche Zahngesundheit.


Achten Sie auf den Zahnbürstenkopf und besonders die Borsten

Nicht alle Stellen in Ihrem Mund sind einfach zugänglich. Daher ist es wichtig, dass Sie einen Zahnbürstenkopf wählen, der auch in die nicht so gut erreichbaren Regionen kommt. Wenn Sie einen eher kleinen Mund haben, sollten Sie entsprechend zu einem kleinen Bürstenkopf greifen. Ist Ihr Mund größer, kann es auch ein größerer und langer Bürstenkopf sein. Wichtig ist, dass Sie sich beim Putzen wohlfühlen und Sie gut mit der Zahnbürste zurechtkommen. 

Bei den Borsten finden Sie weiche, mittlere und harte Borsten. Auch hier gilt wieder als richtig, was sich für Sie am besten anfühlt. Für die meisten Menschen ist die mittlere Borstenhärte am angenehmsten. Wenn Sie Probleme mit gereiztem Zahnfleisch haben oder aus anderen Gründen eher empfindlich sind, empfehlen wir Ihnen eher sanfte Borsten zu wählen.

Achten Sie beim Putzen auch immer auf den Anpressdruck. Es ist gar nicht erforderlich feste zu drücken, um die Zähne sauber zu putzen. Viel wichtiger sind die richtigen, kreisenden Bewegungen, um ein optimales Putzergebnis zu erzielen.


Handzahnbürste oder elektrische Zahnbürste?

Generell gibt es bei elektrischen Zahnbürsten zwei verschiedene Arten. Zum einen die Ultraschallbürsten und die mit rotierendem Motor. Bei den rotierenden bewegt sich der runde Borstenkopf schnell hin und her und erlaubt so eine schnelle und effektive Reinigung Ihrer Zähne. Durch die runde Form des Borstenkopfs erreichen Sie alle Stellen im Mund schnell und einfach. 

Elektrische Zahnbürsten mit Ultraschall bringen den Borstenkopf zum Vibrieren und erlauben dadurch eine noch genauere und effektivere Zahnreinigung. Bakterien werden zuverlässig von den Oberflächen beseitigt. Sie merken das Ergebnis deutlich, wenn Sie im Anschluss mit der Zunge über die Zähne fühlen. 

Für welche Zahnbürste Sie sich entscheiden, hängt davon ab, womit Sie am besten zurechtkommen. Aber egal ob Sie eine Handzahnbürste oder eine elektrische Zahnbürste wählen. Wichtiger als die Art der Zahnbürste ist die richtige Handhabung der Bürste. Wenn Sie nicht richtig putzen, bringt Ihnen eine elektrische Zahnbürste auch keine Vorteile.


Haben Sie Fragen zu diesem Thema? 

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an: +JGWnpe4gpmQlpmKgozVmpGdlJ2enZSc1pyd@nospam oder rufen Sie uns einfach an unter: 0521 10 11 00.


Ihr Feedback ist uns wichtig!

Hat Ihnen der Artikel gefallen und weitergeholfen? Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!



Praxis Schöttelndreier und Partner
Praxis - Prophylaxezentrum - Labor
Graf-von-Stauffenberg-Str. 9
33615 Bielefeld

Praxis Bad Wünnenberg

Vereinbaren Sie einen Termin:
Telefon: 0521 10 11 00
E-Mail: hezr4+rF-+Tt6+T3--Go5+zg6eDj4Onhq+Hg@nospam

Unsere Sprechzeiten:
Montag: 08:00 - 18:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 20:00 Uhr 
Mittwoch: 08:00 - 16:00 Uhr 
Donnerstag: 09:00 - 20:00 Uhr 
Freitag: 08:00 - 15:00 Uhr 

(Und nach Vereinbarung)

© 2017 Praxis Schöttelndreier und Partner | Anfahrt | Impressum


empty