Was Sie bei einer Zahnbehandlung unter Vollnarkose beachten sollten

Kaum ein Patient kann sich eine Zahnbehandlung ohne Betäubung vorstellen. Dabei sind viele, kleinere Eingriffe auch ohne Betäubung schmerzfrei. Dennoch führen wir in unserer Praxis jeden Eingriff auf Wunsch mit Betäubung oder auch Vollnarkose durch. 

Die Angst vor Zahnbehandlungen ist ganz natürlich und dennoch sehr verschieden. Viele Patienten können mit einem etwas mulmigen Bauchgefühl gut leben, während richtige Angstpatienten schon bei dem Betreten der Praxis Schweißausbrüche bekommen und am liebsten wieder umkehren würden. Und daher gilt gerade für Angstpatienten: die Zahnbehandlung unter Vollnarkose bietet eine gute und sanfte Alternative zur örtlichen Betäubung. Denn die Angst ist meist auf die Schmerzen bezogen. Selbst typische Angstpatienten verlieren ihre Angst, wenn sie genau wissen, dass sie keine Schmerzen haben werden. 

Kein Patient muss Schmerzen aushalten, egal wie lange der Eingriff dauert oder wie umfangreich er ist. Da jeder Patient Schmerzen unterschiedlich stark empfindet, ist die Behandlungen unter Vollnarkose für viele die richtige Lösung. Sie schlafen ganz entspannt ein, wir nehmen den Eingriff vor und danach wachen Sie sanft wieder auf. Ganz ohne Schmerzen.


Wann eine Zahnbehandlung unter Vollnarkose sinnvoll für Sie ist

Es gibt viele Gründe, sich für eine Zahnbehandlung unter Vollnarkose zu entscheiden. Vielleicht haben Sie schon in der Kindheit negative Erfahrungen mit Zahnarztbesuchen gesammelt und daher schon früh eine Zahnarztangst aufgebaut. Gerade Angstpatienten verbinden dann den Zahnarzt automatisch mit Schmerzen. Diese Schmerzangst ist so stark im Kopf verankert, dass sie immer wieder zu starken Stresssituationen führen kann. 

Oftmals gehen Angstpatienten jahrelang nicht zum Zahnarzt und halten sogar Schmerzen lieber aus, statt die Ursache behandeln zu lassen. Das muss gar nicht sein, denn mit einer Vollnarkose wirken wir dieser Angst entgegen und sichern Ihnen als Angstpatient eine sanfte Behandlung. Sogar dann, wenn Sie lange Zeit nicht beim Zahnarzt waren, können wir Ihnen damit gut helfen. Und Ihre Angst Schritt für Schritt auflösen.

Viele Patienten fühlen sich vor einem Zahnarztbesuch auch hilflos und ausgeliefert. Sie sind unsicher, was auf sie zukommt. Sie wünschen sich eine ganz besondere und individuelle Betreuung. Auch dann macht eine Zahnbehandlung unter Vollnarkose Sinn.


Wie läuft eine Zahnbehandlung unter Vollnarkose ab?

Bevor wir die Behandlung und damit die Vollnarkose einleiten, führen wir mit Ihnen ein ausführliches Vorgespräch. Hier sprechen wir auch offen über Ihre Ängste und erklären Ihnen ganz genau den Ablauf der dann folgenden Behandlung. Selbstverständlich nehmen wir uns auch Zeit für alle Ihre Fragen. Damit Sie am Termin der Behandlung ein gutes und angenehmes Bauchgefühl haben. 

In diesem Vorgespräch besprechen wir auch Ihren allgemeinen Gesundheitszustand und evtl. Vorerkrankungen. Und wir klären Sie natürlich auch über die Risiken und Nebenwirkungen auf. Auch, wenn wir mit sehr sanften Methoden arbeiten, bleibt immer ein kleines Restrisiko. Aber keine Sorge, während des gesamten Eingriffs ist unser Team für Sie da und überwacht nicht nur den Eingriff, sondern auch alle Ihre Körperfunktionen. Wir können also jederzeit blitzschnell reagieren, damit es Ihnen auch während der Behandlung gut geht.

Nach der Behandlung wachen Sie sanft wieder auf und werden auch dann keine Schmerzen spüren. Stellen Sie sich vor, Sie machen einen kurzen Mittagsschlaf und wir kümmern uns währenddessen um Ihre Zahngesundheit. Und selbstverständlich sind wir auch nach dem Eingriff für Sie da und tun alles dafür, damit es Ihnen gut geht. 

Wenn Sie also das nächste Mal eine schonende und besonders sanfte Zahnbehandlung unter Vollnarkose wünschen, dann sprechen Sie uns einfach an.


Sie haben Fragen zu diesem Thema?

Rufen Sie uns einfach an: 0521 10 11 00 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: 2bC3v7aZo7ixt7iro630u7C8tby-vLW99728@nospam.


Ihr Feedback ist uns wichtig!

Hat Ihnen der Artikel gefallen und weitergeholfen? Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!



Praxis Schöttelndreier und Partner
Praxis - Prophylaxezentrum - Labor
Graf-von-Stauffenberg-Str. 9
33615 Bielefeld

Praxis Bad Wünnenberg

Vereinbaren Sie einen Termin:
Telefon: 0521 10 11 00
E-Mail: k-r99fzT6fL7-fLh6ee+8fr2--b19v-3vff2@nospam

Unsere Sprechzeiten:
Montag: 08:00 - 18:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 20:00 Uhr 
Mittwoch: 08:00 - 16:00 Uhr 
Donnerstag: 09:00 - 20:00 Uhr 
Freitag: 08:00 - 15:00 Uhr 

(Und nach Vereinbarung)

© 2017 Praxis Schöttelndreier und Partner | Anfahrt | Impressum


empty