Was Sie bei einem Loch im Zahn tun können und wie Sie weitere Löcher vermeiden

Meistens entsteht ein Loch im Zahn durch Karies, der sich aggressiv durch den Zahn frisst. Die Ursachen sind vielfältig. Oftmals sind unzureichende oder falsche Zahnpflege die Ursache. Aber auch, wenn Sie Ihre Zähne regelmäßig und optimal pflegen, können Sie von Karies betroffen sein. Denn Karies wird durch Bakterien verursacht, die jeder im Mund hat. Kaum jemand schafft es, die Bakterien in seinem Mund vollständig zu beseitigen. Aber selbst wenn es zu einem Loch im Zahn kommt, haben wir heute sehr gute und sanfte Behandlungsmethoden, um Ihren Zahn wieder aufzubauen. Sie werden danach keinen Unterschied mehr zu Ihren anderen, gesunden Zähnen merken.

Übrigens ist ein Loch im Zahn nicht immer auch mit Schmerzen verbunden. Gerade dann, wenn sich das Loch gerade bildet, spüren Sie meist nichts davon. Es kommt auch darauf an, wie empfindlich Sie insgesamt im Mundraum sind. Es kann z.B. sein, dass Ihr Zahnnerv schon geschädigt oder auch ganz abgestorben ist. Dann merken Sie auch von einem größer werdenden Loch im Zahn lange Zeit nichts. Daher raten wir unseren Patienten immer, regelmäßig zum Rundum-Check vorbeizukommen. Um frühzeitig solche Erkrankungen zu erkennen und direkt zu behandeln. Um größere Schäden von vornherein zu vermeiden.


Was Sie tun können, um gar nicht erst ein Loch im Zahn zu bekommen

Da die Ursache meist Karies ist, sollten Sie die Entstehung von Karies weitestgehend vermeiden. Zwar ist fast jeder heute von Karies betroffen, aber Sie können durch die richtige Mund- und Zahnpflege zuhause eine Menge dafür tun, dass sich Karies gar nicht so weit ausbreitet, dass es Ihre Zähne angreift und schädigt. Die Bakterien in Ihrem Mund ernähren sich z.B. von zuckerhaltiger Nahrung und je länger Reste dieser Nahrung an Ihren Zähnen verbleiben, desto stärker können diese Bakterien Säuren erzeugen und sich vermehren. 

Achten Sie also auf eine gute und vor allem regelmäßige Zahnpflege und neutralisieren Sie Säuren im Mund möglichst schnell nach dem Essen.


Was wir für Sie tun können, wenn Sie ein Loch im Zahn haben

Die moderne und sanfte Zahnmedizin bietet uns heute hervorragende Möglichkeiten, ein Loch im Zahn zu behandeln. Um den geschädigten Zahn nicht ganz zu verlieren, sollte dieser gefüllt werden. Denn durch die Bakterien im Zahn wird dieser mit der Zeit instabil und greift die Zahnsubstanz immer weiter an. Wenn die Bakterien erst oberflächig angefangen haben, den Zahn anzugreifen, ist die Behandlung meist schnell erledigt. Auch kleine Löcher sind schnell zu behandeln.

Aber auch wenn Sie ein größeres Loch im Zahn haben, können wir sehr gut behandeln. Hier wird das Loch mit einer Füllung versorgt, um den gesamten Zahn wieder aufzubauen und ihm zu seiner ursprünglichen Stabilität zu verhelfen. Welches Füllmaterial hier das Beste ist, hängt vor allem von der Größe des Lochs ab. Wichtiger als das Füllmaterial ist noch die Verarbeitung. Denn der Zahn muss am Ende wieder dicht und versiegelt sein, damit keine neuen Bakterien eindringen können. 


Haben Sie aktuell ein Loch im Zahn? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Wenn Sie ein Loch im Zahn haben oder auch nur nachschauen lassen möchten, ob alles ok ist mit Ihrer Zahngesundheit, dann melden Sie sich gerne bei uns.  Wir finden für Sie immer die passende Lösung und beraten Sie in einem persönlichen Gespräch. Schreiben Sie uns eine E-Mail an: HXRze3JdZ3x1c3xvZ2kwf3R4cXh7eHF5M3l4@nospam oder rufen Sie uns einfach an unter: 0521 10 11 00.


Ihr Feedback ist uns wichtig!

Hat Ihnen der Artikel gefallen und weitergeholfen? Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!



Praxis Schöttelndreier und Partner
Praxis - Prophylaxezentrum - Labor
Graf-von-Stauffenberg-Str. 9
33615 Bielefeld

Praxis Bad Wünnenberg

Vereinbaren Sie einen Termin:
Telefon: 0521 10 11 00
E-Mail: Nl9YUFl2TFdeWFdETEIbVF9TWlNQU1pSGFJT@nospam

Unsere Sprechzeiten:
Montag: 08:00 - 18:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 20:00 Uhr 
Mittwoch: 08:00 - 16:00 Uhr 
Donnerstag: 09:00 - 20:00 Uhr 
Freitag: 08:00 - 15:00 Uhr 

(Und nach Vereinbarung)

© 2017 Praxis Schöttelndreier und Partner | Anfahrt | Impressum


empty